Die Wikipedia hat mich geadelt

Jetzt gehöre ich auch dazu. Zum erlesen Kreis der Ausgestossenen und Gesperrten. Jahrelang habe ich mich von der Wikipedia fern gehalten und den Finger vom „Bearbeiten“ Button gelassen. Zwar hatte ich mir 2007 mal einen Account angelegt. Der wurde aber eigentlich nie benutzt. Lediglich in 2 Wikipedia Artikel habe ich damals einen Weblink eingefügt. Einmal auf die Liste der DNS Server und einen auf die APL Bilder. Über die Jahre hat sich niemand daran gestört. Bis neulich, als ich durch Zufall feststellte, dass jemand den Weblink aus dem DNS Server Artikel entfernt hat.

Kann ja mal passieren, dachte ich mir. Nachdem ich den Link in den DNS Server Artikel wieder reingebastelt habe, hat es aber keine 5 Minuten gedauert bis der Nächste kam und ihn wieder entfernt hat. Als Begründung kam das Standardargument: „Webseite entspricht nicht den Regeln“. Die Frage welche Regel hier genau Anwendung findet wurde allerdings nicht beantwortet. Mein Hinweis, dass der Link seit 2007 da stand und sich bis jetzt niemand daran gestört hat, war offenbar zuviel. Dafür gab es dann gleich den Platzverweis.

02:29, 5. Feb. 2011 Cú Faoil (Diskussion | Beiträge) sperrte „Gantor (Diskussion | Beiträge)“ für den Zeitraum: Unbeschränkt (Erstellung von Benutzerkonten gesperrt, E-Mail-Versand gesperrt, darf eigene Diskussionsseite nicht bearbeiten) ‎ (Kein Wille zur enzyklopädischen Mitarbeit erkennbar: Jahrelang nur Linkspam)

Lebenslang für einen Link. Das ist doch mal was. Ich überlege noch ob ich mir das einrahmen sollte.

Ein Kommentar