JAKO offline

Der Internetauftritt jako.de, des Sportbekleidungsherstellers JAKO scheint nicht mehr erreichbar zu sein. Zumindest konnte ich aus 3 verschiedenen Netzen auf 2 Computern keine Verbindung mehr herstellen. Der Grund dafür könnte der vor wenigen Stunden erschienene Heise Artikel und das aktuell große Interesse am Logo der Firma sein. Da kann ein Webserver schon mal abrauchen. Oder die Webdesigner bauen gerade ein neues Logo ein *SCNR*.

Schlechte PR ist auch PR

JAKO hat durch eine Anwaltskanzlei einen Blogger abmahnen lassen, der sich negativ über das neue Logo der Firma geäußert hat. Angeblich hätte er der Firma durch sein Posting einen Imageschaden zugefügt. Nun, die Retourkutsche kam prompt, denn jetzt ist die Geschichte durch die halbe Blogospähre gerauscht und die ist von so etwas nicht gerade begeistert. Aber immerhin ist schlechte PR besser als gar keine.

Ein Kommentar