Brief der Vergabestelle von co.de Domains

Wer auch einen Brief bekommen hat, in dem eine Subdomain unter co.de für 99 Euro jährlich verkauft werden soll, der sollte das Schreiben einfach wegschmeißen und sich nicht ärgern. Wer keinen Brief bekommen hat, findet das Schreiben hier und spart sich das wegwerfen.

Wundert das jemanden?

Eigentlich war es ziemlich wahrscheinlich, dass jemand versucht mit co.de Geld zu verdienen. Auch die Art und Weise überascht mich ehrlich gesagt nicht. Bei ruhiger Betrachtung des Briefes ist es halt ein ziemlich teueres Angebot für eine Subdomain die keiner braucht. Deswegen gleich den Anwalt rausholen halte ich da für ziemlich übertrieben.