Kategorienarchiv: APL

Der nächste alte Kasten

Dieses APL Foto von Francois zeigt mal wieder ein ziemlich altes Exemplar. Vielen Dank für das Bild.

Ein APL in der Wand

Machmal ist der APL auch schön in die Wand gebaut. Wie z. B. bei diesem guten Stück von der Firma Rutenbeck, das ich von Björn bekommen habe. Vielen Dank dafür.

APL von Rutenbeck

PS: Auf Björns Seite seht ihr wie man seine Fritzbox ordentlich anschließt. Besonders praktisch finde ich dabei den Lüfter an der Seite.

Ein APL setzt Rost an

Irgendwie hatte ich mich schon gewundert, warum ich so lange keine neuen APL Fotos mehr bekommen habe. Während sonst regelmäßig neue Fotos für meine Sammlung über fotos@provider-stoerung.de reinkamen, war es seit vielen Monaten ruhig geworden. Heute Vormittag habe ich dann den Grund dafür gefunden. Die Mailadresse ist eigentlich nur eine Weiterleitung auf ein anderes Postfach. Da immer wieder viel Spam darüber reinkam, habe ich vor ca. einem halben Jahr angefangen etwas stärker zu filtern. Leider ist bei einer Änderung, der dafür zuständigen Regeln, dann die Weiterleitung kaputt gegangen.

Mehr durch einen Zufall habe ich heute 4 Mails aus dem letzten halben Jahr wieder aus den Untiefen des Mailservers bergen können. Ich poste die Bilder in den nächsten Tagen und entschuldige mich hiermit bei allen Einsendern für die lange Wartezeit.

Der erste APL kommt vom Ingenieurbüro Knoop aus Celle und setzt schon ein bisschen Rost an. Aber sobald Post drauf steht, ist das auch nicht verwunderlich. Vielen Dank für das Foto.

Die APL Sammelung wächst weiter

Dank Michael aus Hagenwerder kann ich diesen Monat noch einen weiteren APL meiner Sammlung hinzufügen. Wie man sehen kann, ist der Kasten nagelneu. Der vorherige hat leider das Hochwasser in Görlitz 2010 nicht überlebt. Vielen Dank für das Foto und Grüße in die Heimat.

Wer übrigens gerade ein neues Haus baut und einen kurzen Überblick über die Regelungen bezüglich Kabelverlegung und APL sucht kann sich dieses kurze PDF über die Regel für die Kabelverlegung ansehen.

Neuer APL

Freitagabend lag wieder ein APL-Foto in meiner Inbox für meine Sammlung. Diesmal ein ziemlich neues Modell. Vielen Dank dafür an den Einsender.

Gut getarnt

EVza59, gut getarnt

Gerade außen angebrachte Endverzweiger können gut versteckt sein. Kommt dann, zu einer ungünstigen oder schlecht erreichbaren Stelle, noch natürliche Tarnung, kann man schon mal länger nach dem Kasten suchen. Das ist leider auch Tina passiert, die mit viel Ausdauer 2 Monate lang nach ihrem APL gesucht hat. Letztendlich war er ziemlich gut unter viel Grün versteckt.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für das Foto und den Hinweis mit der Mailadresse.

DSL mit der Reichspost

EVZa25 mit Aufschrift Reichspost

Wie bereits gestern per Twitter versprochen gibt es heute wieder Bildmaterial. Der APL auf dem Foto stammt noch aus einer Zeit von der nur noch wenige Zeitzeugen berichten können. Die Aufschrift „Reichspost“ ist ein typisches Erkennungszeichen für den gußeisernen EVZa25. Dieser Verteiler wurde Anfang des letzten Jahrhunderts installiert und tut seit dem seinen Dienst. Obwohl er inzwischen sicher in die Jahre gekommen ist, wird darüber immer noch telefoniert und natürlich auch per DSL gesurft. Einen baugleichen APL hatten wir übrigens hier schon mal.

Vielen Dank an dieser Stelle an meinen Vater für das Bild.

State of the art APL

nagelneuer Telekom APL

In neu gebauten Häusern setzt auch die Telekom logischerweise nur neue Technik ein. Eines dieser Modelle hat mir Marius zugeschickt. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.

Wer in ein Haus zieht, das nicht älter als 6 oder 7 Jahre ist und seinen APL sucht, der sollte nach so einem Exemplar Ausschau halten.

Die Zeiten ändern sich

Zumindest falls man noch einen klassischen Telefon und -Internetanschluss will. Der Trend geht zurzeit eindeutig hin zu den Kabelanbietern. Auch bei Marius im Haus hängt bis auf den Fahrstuhlnotruf niemand mehr am APL. Stattdessen sind alle bei KabelBW. Vielleicht sollte ich auch eine neue Rubrik aufmachen und auf Signalverstärker umschwenken.

der rote oder der blaue Draht?

EVza64a offen

Die Telefonleitung besteht eigentlich aus 2 Drähten. Diese werden alle im Hauptkabel zusammengefasst werden, das vom Hauptverteiler zum Anschluss verläuft. Im APL werden die einzelnen Drähte jeweils paarweise auf die Anschlüsse im Haus aufgeteilt. Im EvZa64a ist das sehr übersichtlich gelöst. Pro Hausanschluss gibt es jeweils eine Klemme (a/b) an der die Doppelader befestigt wird.

Finde den Fehler

Wer genau hinschaut sieht hier, dass jemand bei Anschluss 4 und 5 „improvisiert“ hat. Statt die Leitung auf 4a und 4b oder 5a und 5b aufzulegen, wurde nur auf 4a und 5a aufgeklemmt. Je nachdem wie man hinter dem APL weitermacht, ist das natürlich möglich. Die feine Art ist das aber nicht unbedingt.

Die anderen 3 Bilder vom EVza64a findet ihr in der Sammlung auf Seite 5. Vielen Dank an Matthias für die Fotos.

APL beim Aufräumen gefunden

offener APL

offener APL

In unregelmäßigen Abständen durchforste ich die unendliche Tiefen meiner Mailboxen. Hin und wieder schlägt nämlich leider der Spamfilter gnadenlos zu und sortiert Ham (gute Mails) weg. Auch heute bin ich fündig geworden und konnte eine Mail von Dennis retten, die seit Mitte März zu unrecht umsortiert wurde.

Während der Telekomtechniker da war, um die Leitung auf DSL umzuschalten, konnte Dennis nämlich zwei Bilder vom geöffneten APL machen. Ich sage vielen Dank dafür uns sorry, dass ich die Bilder erst jetzt veröffentlichen kann.