Kategorienarchiv: Podcasts

CRE 191 – Eine Empfehlung und ein paar Korrekturen

Für alle Audiophilen unter euch, die gern mehr über DSL wissen wollen, empfehle ich
CRE 191 „Internet im Festnetz“ von Tim Pritlove. Einer der besten Podcasts aller Zeiten zu
diesem Thema. Zusammen mit Clemens Schrimpe wird über 3 Stunden über die Internetzugänge der Vergangenheit, der Gegenwahr und natürlich auch der Zukunft erzählt. Wer sich für die Welt der Zugangsprovider interessiert, ist hier genau richtig aufgehoben.

Ein paar Kleinigkeiten die Clemens im Zusammenhang mit den DSL Modems erzählt hat, möchte ich allerdings dann doch noch kommentieren.

Jedes im Handel erhältliche DSL Modem ist überall anschließbar

Clemens meinte, dass man an einen DSL Anschluss in Deutschland jedes beliebige DSL Modem, das hier im Handel erhältlich ist, dranhängen kann. Wie so oft gilt auch hier: Keine Regel ohne Ausnahme.

Der Anschluss muss dazu nämlich UR-2 kompatibel sein. Die ersten Anschlüsse, die seitens der Telekom und z. B. auch durch HanseNet geschaltet wurden, waren das aber nicht. Bei HanseNet wurden unter anderem DSL Modems von Ciso eingesetzt, für die in der Vermittlungsstelle extra ein spezieller DSLAM von Cisco zum Einsatz kam. Andere DSL Modems haben an diesen Anschlüssen aber definitiv nicht funktioniert. Inzwischen kann man sich allerdings bei allen Providern problemlos umstellen lassen. Von den Cisco Anschlüssen sind auch nur noch eine handvoll übriggeblieben.

Die Telekom schaltet immer nur mit festen Datenrate

Im Podcast kommt es ein wenig so rüber, als würde die Telekom ihre DSL Anschlüsse generell nur mit fixed Rate schalten. Das war auch definitiv lange so. Es gab allerdings nach einem Pilotprojekt die Möglichkeit, auch Anschlüsse mit Rate Adaptive Mode zu bekommen.
Wer nochmal nachlesen will, findet hier den Artikel von 2007 zu diesem Thema. Die Infoseite der Telekom ist allerdings schon längst abgeschaltet.

Guter Podcast zum Thema Internet und so

Podcast

Seit ich jeden Tag mindestens 40 Minuten mit der Bahn durch Hamburg fahre, habe ich mich mehr und mehr mit Podcasts angefreundet. Dabei füttere ich meinen alten iPod fast jeden Tag mit neuem Interviews und Geschichten rund um das Thema Internet. Meinen aktuellen Liebling will ich euch dabei natürlich nicht vorenthalten. Trackback ist eine Sendung auf Fritz, die jeden Samstag ausgestrahlt wird und danach auch als Podcast erhältlich ist.

Neben Themen wie zum Beispiel Zensur und Abmahnung im Internet gibt es auch jede Menge guter Musik die unter den Creative Commons lizensiert wurde und damit frei zum Download erhältlich ist. Moderiert wird die Sendung von Marcus Richter, der das meiner Meinung nach, hervorragend macht. Ich frei mich schon auf die nächste Folge.