Kategorienarchiv: Allgemein

Inkassoverbot für missbrauchte 0900-5 Nummern

Die Bundesnetzagentur hat gerade eine Pressemitteilung wegen der neulichen Welle von Gewinnspielanrufen herrausgegeben. Aufgrund der vielen Beschwerden wurden die benutzten Nummern gesperrt und ein Rechnungslegungs- und Inkassoverbot ausgesprochen. Wer auf die Masche reingefallen ist, bei der ein Audi Cabriolet im Wert von 25.000 Euro versprochen wurde und jetzt eine Rechnung bekommen hat, braucht also nicht zahlen. Also nochmal Glück gehabt. Auch auf meinem Anrufbeantworter war die nette Computerstimme eines dieser Abzocker drauf. Den Anruf bei der 0900 Nummer habe ich mir dann doch gespart.

Gesperrte 0900 Nummern

  • 09003 030 120
    09003 080 110
    09003 080 810
    09003 101 331
    09003 101 335
    09003 131 010
    09005 120 530
    09005 120 540
    09005 120 550
    09005 120 570
    09005 120 580
    09005 120 590
    09005 703 410
    09005 703 420
    09005 703 430
    09005 703 440
  • Falls die Nummer auf der Telefonrechnung drauf ist, dann sofort reklamieren.

    Geh nicht ran

    Manchmal kann ein Telefonanruf ziemlich nerven. Meist dann, wenn überhaupt niemand dran ist oder sofort wieder aufgelegt wird. Callcenter nutzen in letzter Zeit immer wieder eine fiese Masche um Rückrufe zu provizieren. Per Computer werden einfach massenweise Telefonanschlüsse angerufen. Allerdings wird sofort aufgelegt sobald man den Hörer abnimmt. Der Anrufer hinterlässt dabei seine Telefonnummer, die das ahnungslose Opfer zum Rückruf animieren soll. Fällt man darauf rein landet man entweder in einem Callcenter und bekommt irgendwas aufgeschwatzt, dass man gar nicht haben will oder man hört nur eine Bandansage, die auf eine teure kostenpflichte Rufnummer verweist. Meist unter dem Vorwand man habe bei einem Gewinnspiel gewonnen.

    Wer steckt dahinter

    Das Telefonbuch hilft hier meist nicht weiter. Wer wissen will, ob es sich bei einer Nummer, um einen bereits bekannten Telefonspammer handelt, wird auf whocallsme.com fündig.
    Hier kann jeder Rufnummern suchen und einstellen, die zum spammen benutzt werden. Andere User, die ebenfalls von der selben Rufnnummer angerufen wurden können Kommentare dazu abgeben. Das Ganze funktioniert anonym und ist leicht zu handhaben. Eine feine Sache für alle die regelmässig von Telefonspammern genervt werden.

    whocallsme

    T-Mobile Netz in Deutschland ausgefallen

    Laut einem Bericht auf teltarif.de ist das Handynetz von T-Mobile bundesweit gestört. Es sollen keine Gespräche, SMS oder Datenverbindungen mehr möglich sein. Da sich selbst keinen T-Mobilevertrag mehr habe, kann ich leider nicht wirklich nachprüfen was dran ist. Auf den Hotlines muss jedenfalls die Hölle los sein. Auf den 0180 Nummern für Vertrags und Prepaid Kunden ist bereits kurz nach der Anwahl besetzt. Das lässt nichts gutes Hoffen.

    T-Mobile Homepage langsam, bis nicht verfügbar

    Die Homepage steht offenbar auch gut unter Last. Zeitweise gibt es beim Laden einen Timeout. Mit ein bisschen Glück kommt man aber ein paar Seiten weit. Offenbar suchen gerade eine Menge Leute nach der Hotlinenummer.
    Wer möchte kann es gern mit den Nummern versuchen, die ich noch im Telefonspeicher hatte. Viel wird es aber in den nächsten Stunden wahrscheinlich nicht bringen.

  • 0180 5229494 – Hotline für T-Mobile Prepaid Kunden
  • 0180 3302202 – Hotline für T-Mobile Vertrags Kunden
  • Telekom Warnstreiks werden ausgeweitet

    Nachdem die Verhandlungen zwischen Ver.di und Telekom am 10.02. in Frankfurt/Main gescheitert sind werden die Warnstreiks jetzt weiter ausgeweitet. 500 Telekommitarbeiter hatte bereits die Arbeit niedergelegt, um in Frankfurt/Main für höhere Löhne zu demonstrieren.

    Ver.di-Verhandlungsführer Lothar Schröder dazu:

    Die Beschäftigten fordern eine spürbare Entgelterhöhung. Dafür sind sie bereit zu kämpfen

    Laut Heise Mitteilung von heute morgen 09:55 werden die Warnstreiks auf Hamburg, Kiel, Heide und Elmshorn ausgeweitet. Für 2 Stunden werden die Beschäftigten die Arbeit ruhen lassen. Die vierte Verhandlungsrunde soll am 26./27. Februar 2009 in Bonn stattfinden. Bleibt abzuwarten inwieweit die Auftragsbearbeitung und der Service bei Telekom durch die Warnstreiks betroffen sind.

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

    Gratis nehm ich immer

    T-Shirt Rss Feed

    Für Gratisgeschenke bin ich immer zu haben und das trifft natürlich auch auf die netten T-Shirts von 3dsupply zu.

    Schäuble hätte gern die totale Informationskontrolle

    Eigentlich haben wir ja schon immer gewusst, was unser Rollheimer will. Jetzt hat er es endlich auch mal öffentlich gesagt.

    Langeweile?

    weewar

    Wer die Nase voll hat von langweiligen kleinen Flashgames, aber auch keine Zeit für zeitfressende Onlinebrowsergames, der ist bei Weewar genau richtig. Fans von Battle Isle werden das Spielprinzip noch kennen. Auf einem Schlachtfeld, das aus vielen Hexafelder besteht, muss man rundenbasiert seine Einheiten in den Kampf führen. Jede Einheit hat ihre speziellen Eigenheiten und individuellen Vorteile.

    Eche Gegner und große Karten
    Ein riesen Vorteil von Weewar sind die Gegner. Die sind nämlich immer menschlich und daher mal richtig schwer und mal weniger gut. Auch an Karten mangelt es nicht. Von der ganz kleinen Map, die in wenigen Minuten gespielt ist, bis zur riesen Karte, an der man auch mehrere Woche sitzen kann, ist alles dabei. Aber Vorsicht, dieses Spiel hat einen gewissen Suchtfaktor, den man nicht unterschätzen sollte und ist ein Grund, warum meine Postfrequenz in den letzen Wochen etwas gelitten hat.

    Babypause

    Da mein lang erwarteter Nachwuchs nun endlich da ist, werde ich ab sofort in die Blog Babypause gehen. Ich werde trotzdem natürlich hin und wieder einen kleinen Beitrag schreiben. Die Postingfrequenz wird aller Voraussicht nach aber in Zukunft etwas leiden, da mich der kleine Racker ziemlich auf Trab hält.

    Babypause

    Internet By Call war auch schon mal billiger

    Wer nicht den Vorteil einer DSL Flatrate nutzen kann und trotzdem online gehen will, der muss sich immer wieder mit Tarifänderungen rumschlagen. Auf Onlinekosten.de wurde nun wieder ein kleiner Bericht über diverse Tarifänderungen veröffentlicht. So hat zum Beispiel Callinet mal wieder die Preise erhöht, während Tele2 morgen nachziehen will. Wer da noch den Überblick behalten will, der muss schon etwas Zeit investieren. Als kleines Helferlein gibt es zum Glück noch den Smartsurfer von web.de.