Alice ist weg vom Fenster

Nach ein paar unbedachten Äußerungen über das Gaddafi Regime musste Vanessa Hessler, besser bekannt als Alice, jetzt ihre Bälle einpacken und gehen. Telefónica war an dieser Stelle ziemlich konsquent und hat inzwischen auch den Webauftritt von Alice bereinigt. Wer Vanessa sehen will, muss jetzt wo anders suchen. Auf www.alice.de springt sie jetzt jedenfalls nicht mehr rum.

Wie geht’s jetzt weiter

Da die Marke Alice sowieso bald ausläuft, kommt der kleine Zwischenfall nicht ganz ungelegen. Ab nächsten Jahr werden die Alice Produkte unter der Marke O2 weitergeführt. Falls bis dahin noch ein Übergangsmaskotchen benötigt wird, hätte ich hier allerdings noch Malice im Angebot. Der sieht auf der Alice Homepage bestimmt auch sehr dekorativ aus.

Ein Trackback

  1. 1

    […] auf eine alte Bekannte gestoßen. Eigentlich hatte man sich von Vanessa Hessler wegen ihrer Gadaffi Kommentare getrennt. So ganz verbannt hat man sie dann aber offensichtlich doch […]