Aus Congster wird Congstar

Eigentlich nichts Neues. Allerdings habe ich mal die Kontaktdaten für den Provider formerly known as Congster aktualisiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Bestell- und Infohotlines von Congstar auf der Homepage sehr gut versteckt sind. Offenbar soll der geneigte User sich ausschließlich online informieren und bestellen. Das spart zumindest bei den Callcenterausgaben enorm.

Ein Kommentar

  1. 10. August 2007 (23:24) | Permalink
    1

    Congstar scheint allerdings bei Google bekannter zu sein als Congster, auch wenn ich bei der Suche zur Artikelrecherche Congster eingetippt habe.

Ein Trackback

  1. Von Handy & DSL Flat mit Congstar - Handy Weblog am 23. Juli 2007 um 16:34
    1

    […] Aus Congstar wird Congster und bietet DSL- & Mobilfunkangebote ohne Mindestlaufzeit. Dies ist auch der große Vorteil dieses Tarifs, denn das Vertragsverhältnis läuft nicht wie bei den meisten Providern über 24 Monate, sondern kann von beiden Seiten je 2 Wochen vor Monatsende gekündigt werden. Will man den DSL Tarif der Billigmarke Congstar nutzen, benötigt man dennoch einen Telefonanschluss der Deutschen Telekom bei dem nochmals mindestens 16,37 Euro pro Monat fällig werden. Das Surf Packet gibt es dann mit Flatrate und einem DSL 2000 Anschluss für 14,99 Euro im Monat. Das Angebot kann man dann noch wahlweise um eine DSL Telefon Flat für 7,99 Euro im Monat ergänzen oder auch gegen weitere zu Zahlungen höhere DSL Geschwindigkeiten erkaufen. […]