Alice plant 100 MBit/s Zugänge in Hamburg

Fibrewire

Woher diese Neuigkeit genau stammt, ist bis jetzt nicht bekannt. Oder hat hier der Geschäftsführer von HanseNet persönlich aus den Nähkästchen geplaudert? Sicher ist aber, dass ein Herr Kowalewsky vom Onlinemagazin capital.de aus Insiderkreisen erfahren hat, dass HanseNet unter der Marke Alice in Hamburg Glasfaser Anschlüsse mit 100 MBit/s verlegen will. Es sollen wohl ca. 15.000 Häuser und damit 100.000 Haushalte erschlossen werden. Falls dieser kleine Feldtest erfolgreich verläuft, könnte das Breitbandrennen bald auch in anderen Städten weitergehen.

Wo geht es los?
Egal ob teltarif.de, golem.de, dsltarife.net oder capital.de selbst. Nirgends war zu lesen in welchem Hamburger Stadtteil der Feldtest starten soll. Aber genau das, ist doch das wichtigste überhaupt. Schließlich gibt es nichts besseres als der Erste zu sein. Außerdem wollen alle immer schneller surfen. In Hegensdorf gräbt man immerhin wochenlang nur um überhaupt DSL zu bekommen.

Warten wir also erstmal gespannt auf das was kommt. Falls schon jemand mehr weiß, kann er es ja posten.

2 Trackbacks

  1. Von Arcor reißt die Straßen auf am 15. November 2007 um 13:50
    1

    […] will jetzt jeder Anbieter mit VDSL oder dem eigenen Glasfasernetz glänzen. Nach M-Net und Alice kommt nun auch Arcor zu dem Schluss, dass die Kunden noch mehr Bandbreite brauchen und daher ein […]

  2. Von Kostenlos 100 MBit/s für 3 Monate testen am 21. Dezember 2007 um 14:40
    2

    […] der braucht nun mal ein bisschen mehr Leistung. Das der Trend Richtung 100 Mbit/s geht zeigt, das immer mehr Provider angekündigt haben den Ausbau des schnellen Glasfasernetzes […]